Wir unterstützen den Verein Lebenshilfe Ortsverband Dresden e.V.

Brief des kleinen Ole zum Richtfest seiner Eltern
Brief des kleinen Ole zum Richtfest seiner Eltern

Am 29.11.2008 fand in der Zeit von 10 bis 14 Uhr unser großer Bauherrentag mit Rohbaubesichtigung auf der Ludwigstraße 10/11 statt. Zunächst schien uns Petrus einen Strich durch die Rechnung machen zu wollen, denn es goss wie aus Eimern. Doch pünktlich 10 Uhr schien er ein Einsehen zu haben und es hörte auf zu regnen.

An diesem Tage gab es zwei Stadtvillen im Rohbau und die Sanierung der Ludwigstraße 10/11 zu sehen. Unsere Berater führten die Interessenten durch die Häuser und gaben Auskunft über die verschiedenen Baustoffe und die Möglichkeiten beim individuellen Hausbau.

Um 11 Uhr brachten die Zimmerleute die Richtkrone auf dem Dach einer Stadtvilla an, eine ziemlich rutschige Angelegenheit, wenn man bedenkt, dass die Handwerker nur auf schmalen und nassen Brettern agieren konnten, doch die routinierten Zimmermänner brachten die Richtkrone ohne Verletzungen auf das Dach. Gleich darauf baten sie die Bauherren mit auf das Gerüst - diese sollten eigenhändig den letzten Nagel in den Dachstuhl ihres neuen Hauses schlagen. Mit viel Geschick gelang dies recht flott und nach dem Richtspruch konnte die Bauherrschaft und alle Gäste auf das Glück der jungen Familie anstoßen.

Während der gesamten Zeit konnten sich Interessierte ausführlich über unsere neuen Baugebiete in Radebeul, Moritzburg und Dresden sowie unsere Angebote zum Mehrgenerationen-Wohnen in Cossebaude und Oberwartha informieren. Eine Wärmepumpe der Firma Viessmann wurde zu Anschauungszwecken in Betrieb genommen und unsere Gäste konnten sich von einem Fachberater wertvolle Tipps und Informationen zu Thema erneuerbare Energien holen.

Alle Besucher konnten sich mit Glühwein und Bratwürsten, zu einem geringen Preis von je 0,50 €, stärken. Der Verkauf fand großen Zuspruch denn jedem war bewusst, dass der Erlös der Lebenshilfe Dresden e.V. in Cossebaude zu Gute kommt. Insgesamt kam so ein Betrag in Höhe von 53,50 € zustande.

Am 08.12.08 fand schließlich die feierliche Übergabe des Schecks mit einem Wert von 253,50 €, wobei ALLEGRO-Haus 200,00 € zusteuerte, durch unseren Geschäftsführer Herr Köhn an die Lebenshilfe e.V. statt. Die Freude war groß und alle Lebenshilf’ler haben sich über die Spende, die hauptsächlich für Weihnachtsgeschenke genutzt werden wird, sehr gefreut.

Wir danken allen Besuchern, Interessenten (die übrigens teilweise den langen Weg von Coswig, Weinböhla bzw. Radebeul auf sich genommen haben um dabei zu sein) sowie auch den zahlreichen Zaungästen herzlich für das gelungene Fest und wünschen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie einen erfolgreichen Start in das Jahr 2009.